Herren 3 38 - 24 TG Boppard

19. November 2022 - 17:00

Nach vier Spielen in der Fremde empfing die 3. Mannschaft des Handball Mülheim-Urmitz die TG Boppard zum ersten Heimspiel der Bezirksliga-Saison. Es war bereits das zweite Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften in dieser Spielzeit: Zum Auftakt hatte HBMU 3 in Boppard mit 35:27 gewonnen. Diesmal reiste die TGB mit lediglich sieben Spielern in die Philipp-Heift-Halle nach Mülheim. Dennoch taten sich die Gastgeber, die verletzungsbedingt ebenfalls mit nur neun Feldspielern an den Start gingen, anfangs schwer. Bis zum 13:10 in der 24. Minute konnte Boppard die Partie noch relativ ausgeglichen gestalten, doch dann zogen die Hausherren bis zur Halbzeit auf 19:12 davon. Im zweiten Durchgang konnte HBMU 3 den Vorsprung kontinuierlich ausbauen, auch weil bei den Gästen (ohne Auswechselspieler) zunehmend die Kräfte schwanden. Nach vier Toren in Folge zum 25:14 (37. Minute) war vermutlich allen klar, dass die Gastgeber das Spiel gewinnen werden. Am Ende stand es 38:24 für das von Tobias Röhrig gecoachte Team. Bester HBMU-Werfer der Begegnung war wieder einmal Dominik Boos mit 9 Treffern. Aber auch alle anderen Feldspieler der Dritten konnten sich in die Torschützenliste eintragen.

Für HBMU 3 spielten gegen Boppard: Michael Bermel im Tor; Dominik Boos (9/1), Ingo Flöck (5), Florian Geier (7), Frank Hahn (1), Tobias Möllney (7), Niklas Oster (1), Simon Rauch (3), Sascha Schäfer (4), Nico Wagner (1)

Die nächste Aufgabe für die Dritte: am 04.12. um 17:00 Uhr gegen GW Mendig 2 in Urmitz.